Vorsicht vor „Flüchtlingen“: IS zahlt 100.000 Euro für Entwaffnung von Polizisten und Soldaten

Gegen den Strom

3. November 2015

Symbolbild

Symbolbild

Gemäß dem Palaver von Politikern, kommen nur nette „Flüchtlinge“ nach Europa, die um ihr Leben fürchten bzw. Angst haben, in ihrer Heimat keine wirtschaftliche Zukunft sehen und deshalb unbedingt und ungeprüft aufgenommen werden müssen. Nach diesen Worten kommen über die offenen Grenzen innerhalb Europas auch höchstens einige „Eierdiebe“, also kein Grund zur Besorgnis. Und dass sich IS-Söldner unter die „Flüchtlinge“ mischen, ist vollkommen abwegig, zumindest solange, bis sich diese zu erkennen geben, also wenn es praktisch zu spät ist.

Besorgniserregend könnte die Info von der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) sein, wie gesagt könnte, muss aber nicht: Laut dem Schreiben würde die Mörderbande IS für die Entwaffnung eines Polizisten oder Soldaten 100.000 Euro Belohnung anbieten! Also quasi Terror- Kopfgeld für eine Dienstpistole.

Zu der Warnung der OSZE berichtet Krone.at

https://www.netzplanet.net/vorsicht-vor-fluechtlingen-is-zahlt-100-000-euro-fuer-entwaffnung-von-polizisten-und-soldaten/

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s