Betreff: Wie Medien das deutsche Volk auch zum Thema „Brände in Asylantenheimen” belügen siehe Statistik im Beitrag. Auszug > Die Brände werden in den meisten Fällen deutschen Immigrationsgegnern untergeschoben. Politiker gehen nach Brandanschlägen medienwirksam zu den betroffenen Heimen und beschwören die Gefahr von rechts. Dann gehen diese Bilder oft tagelang durch die Medien – bis auch der hinterletzte Dorfbewohner “begriffen” hat, dass die Deutschen alles Nazis sind… So gut wie nie jedoch korrigieren dieselben Medien das Bild, wenn die wahren Verursacher – meistens Asylanten – ausgemacht wurden. Diese Berichterstattung nenne ich, nachdem ich bereits seit Jahren über zahllose ähnliche Desinformationen durch die Medien berichte, verbrecherisch. Medien, die Vasallen der Politik, brandmarken ihr eigenes Volk für etwas, was dieses in den meisten Fällen nicht getan hat – und schüren damit den Selbsthass der Deutschen. Schlimmer noch: Sie geben mit ihren Lügenberichten der kriminellen Vereinigung antifa den nötigen Zündstoff, um gewaltsam gegen Pegida-Teilnehmer oder sonstige islamkritischen Bewegungen vorzugehen. [ LBW: Bei alledem zeigt sich einmal mehr, daß die Diffamierung Deutschlands und der Deutschen offensichtlich ausgemachte Sache ist – auf allen Ebenen. Erst werden ganz bewußt Provokationen veranstaltet und bei den Fakten dann ggf. „nachgeholfen“, damit das Bild vom häßlichen Deutschen so richtig geschürt wird. Das gibt wiederum Oberwasser auf die Horden der Okkupanten, die natürlich damit künstlich gegen Deutsche aufgestachelt werden, was alles förderlich für bürgerkriegsähnliche Zustände ist oder auch Terroranschlägen den Boden bereitet. Obwohl diese Propaganda nur auf Lügen basiert, die durch Repetition immer noch mehr hochgepuscht werden. ]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s