Was sagt denn die Antifa (Antideutschen) zur Flüchtlingskrise?

Troja einst

Die Antifa wird stark vom deutschen Steuerzahler unterstützt, da sie verspricht, sich gegen „rechtes Gedankengut“ einzusetzen. Die Gegendemonstranten, die unter dem Namen Antifa oder Antideutsche zusammen mit den Gewerkschaften, karitativen Organisationen, Kirchenfunktionären, Stadtverordneten und allen demokratischen Blockparteien gemeinsam Demonstrationen des „Packs“ und der „Nazis“ (=Pegida) zu verhindern helfen, veröffentlichen zur Bekräftigung ihrer Agenda, weshalb die bedingungslose Flutung mit Nicht-Deutschen gut für die Deutschen ist (es gibt keine Obergrenze, so Merkel) mit folgenden Plakaten:

antifa1

im Hintergrund oben eine vermummte Person über die nach Anweisung für die Polizei keine oder wenig Informationen über die Herkunft oder das Aussehen gegeben werden darf, da sonst möglicherweise „Fremdenfeindlichkeit“ gefördert werden könnte, im Hintergrund unten eine Frau, die gerne mit Attributen wie „drogensüchtig“ „angetrunken“ belegt werden darf und über deren ethnische Herkunft nicht geschwiegen wird.

antifa2

Das ist ja wichtig zu wissen. Nachher „deutscht einer einen trotzdem voll“.

antifa3

Bomber Harris war ein General der Alliierten, der die…

Ursprünglichen Post anzeigen 232 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s