Der Plan für das Ende Europas: Die neue UdSSR

Gegen den Strom

Eine der grundlegenden Prinzipien des Globalismus der Eliten ist: keine Grenzen mehr, keine einzelnen Nationen mehr.

Die Europäische Union wurde für diesen Zweck, Schritt für Schritt aus der Asche des 2. Weltkriegs, aufgebaut: eine Mega-Bürokratie und ein politisches Managementsystem für den gesamten Kontinent.

Aber das war nicht genug. Es musste einen Weg geben, um unabhängige und souveräne Nationen bis auf die Grundfeste zu schleifen und um so die politische Landschaft unwiderruflich zu verändern.

Es geht um offene Grenzen; Migrantenmassen; „Bevölkerungsaustausch“; ein Zustrom von Menschen, die nicht die Absicht haben die Werte und Lebensweisen ihrer neuen Heimat zu akzeptieren.

Das Endergebnis? Eine de facto Umgestaltung der nationalen Bevölkerungen, so dass, wenn man auf Europa in 20 Jahren blickt, sagen wird:

Warum sprechen wir von Deutschland oder Frankreich oder England? Sie existieren eigentlich nicht mehr. Ganz Europa ist ein riesiges…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.228 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s