Der Feldzug gegen die Offenkundigkeit des Holocaust.

heimatlobby

Kopiert von WVradiomann. Danke für diesen zum Befreiungsschrei auffordernden Lehrfilm, der schon bald in allen Schulen gezeigt werden wird.

Feldzug gegen die „Offenkundigkeit“ des Holocausts – Der historische Mannheimer Zuendel-Prozess im Jahre 2005.

Im trueben Kielwasser des 11. September 2001 wurde unter strengster Geheimhaltung die Entfuehrung eines weltbekannten Dissidenten eingefaedelt und durchzogen. Dieses politische Verbrechen geschah unter Mitwirkung von Regierungsstellen der hoechsten Ebene – Botschaften, Konsulaten und Gerichten in drei Laendern auf zwei Kontinenten !! – die sich dazu hergaben, als Handlanger eines klammheimlichen Komplottes zu fungieren.

Der Mann, den man hiermit fuer alle Zeit mundtot machen wollte, heisst Ernst Zuendel. Er gehoert zu den weltweit tapfersten Kaempfern fuer die vielbedrohte Meinungsfreiheit in den strengst zensierten europaeischen Laendern, die gerne als „Demokratie“ auftreten.

Nach zwei Jahren brutaler Half in kanadischen Kerkern brachte ein Charterflugzeug Zuendel insgeheim nach Deutschland, seine Heimat – die ihn mit Handschellen in Empfang nahm und dem…

Ursprünglichen Post anzeigen 237 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s