Die Wahrheit 1996 Das wichtigste Interview der gesamten Menschheit

Maritim Hotel Halle (Saale)entlässt Belegschaft für Unterkunft für Flüchtlinge

Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond...

Quelle: TV-Mitschnitt MDR Exakt Der Beitrag zeigt die Situation der Belegschaft und Gewerbetreibenden im ehemaligen Hotel. Auch ein Anwohner kommt zu Wort.

MixedChannel222 vor 55 Minuten
Hoffentlich öffnet das mal vielen Menschen die Augen, wie die Altparteien gegen das Volk regieren. Menschen werden gezielt gegeneinander aufgehetzt ( Arbeitnehmer – Flüchtlinge ) und andererseits wird der einheimischen Bevölkerung deutlich vor Augen geführt, wie man sich für sie einsetzt, nämlich überhaupt nicht.
·

sasha taskovic vor 1 Stunde
noch vor drei wochen kam ein bericht das das ne lüge sei Facebook propaganda das die Mitarbeiter gekündigt seien jetzt bringen die es aufeinmal selbst ins Fernsehen
·

Alternativlosigkeit vor 1 Stunde
Jede Minute die Angela Merkel noch frei reden darf, kostet dem Land nicht nur ein Vermögen, sondern vernichtet auch die eigene Bevölkerung!
· 3

Herbert Karl vor 2 Stunden
Wir schaffen das?Auf Kosten anderer,ganz linke sache…
· 1

horsthelp vor 2 Stunden

Ursprünglichen Post anzeigen 8 weitere Wörter

Alle Strafbefehle sind rechtswidrig und ungültig

News Top-Aktuell

Alle Strafbefehle sind rechtswidrig und ungültig

Die eine oder der andere hat sowas sicher schon einmal bekommen: einen sogenannten „Strafbefehl“. Mit einem solchen wurde man dann zum Beispiel dazu aufgefordert, eine Strafe zu bezahlen.

Wie sieht ´s mit der Rechtswidrigkeit aus? Die ist wie immer voll gegeben und vorhanden, denn die Sache ist nämlich die:

Sogenannte „Strafbefehle“ sind schon von Haus aus rechtswidrig, da diese in sogenannten „Gerichten“ scheinerlassen werden.

Scheinerlassen darum, da ausnahmslos jedes sogenannte „Gericht“ im hiesigen Land eine eingetragene Firma ist und Firmen, bzw. deren Angestellte, nun mal nichts erlassen dürfen, schon gar nicht Strafbefehle. Das ist aber noch nicht alles.

Da sogenannte „Strafbefehle“ niemals von einem gesetzlichen Richter unterschrieben sind, sondern bestenfalls von irgendwelchen kompetenzlosen Justizangestellten, besitzen Strafbefehle weder Rechtsgültigkeit, noch Rechtskraft und sie setzen auch keine Fristen in Gang, da rechtsungültiges Geschmiere nun mal nichts in Gang zu setzen vermag.

Hinzu kommt: Sogenannte „Strafbefehle“ können gar nicht von einem gesetzlichen Richter…

Ursprünglichen Post anzeigen 377 weitere Wörter

Wissen Sie, wie gewinnorientierte Aktiengesellschaften an Flüchtlingen verdienen? dass die Pharmaindustrie wegen der vielen Flüchtlinge mit einem Umsatz-plus in Milliardenhöhe rechnet? dass Polizisten und Journalisten einen Maulkorb beim Thema Kriminalität von Asylbewerbern verpasst bekommen haben? dass viele SPD-Politiker nebenberuflich Posten in Organisationen haben, welche Unterkünfte von Asylbewerbern betreiben? wie Parteien über die Betreuung von Flüchtlingen eine illegale Parteien-finanzierung betreiben? wie Journalisten für tränenreiche Geschichten über Asylbewerber geschmiert werden? wo die Bundeswehr insgeheim schon jetzt künftige Kampfeinsätze probt, um die innere Sicherheit gewährleisten zu können? wie stark die Immobilienpreise in der Umgebung von Asylunterkünften fallen? dass die Bremer Flüchtlings-Großfamilie Miri pro Jahr 5,1 Millionen Euro an Sozialhilfe erhält und zugleich noch mindestens 50 Millionen Euro im Rauschgifthandel erwirtschaftet? dass die 3000 Moscheen in Deutschland beim Flüchtlingsstrom aus Nahost und Nordafrika wegschauen und das Helfen lieber christlichen Organisationen überlassen?

Tödliche Messerstechereien unter Flüchtlingen- und ein schwerverletzter Deutscher

Das Erwachen der Valkyrjar

asylbewerber-ersticht-im-streit-kontrahenten-image--1-image_620x349

Zwei tote Asylbewerber,ein schwer verletzter deutscher Passant: Messerstechereien unter Flüchtlingen in Thüringen und Niedersachsen endeten am Wochenende blutig.

Bei Streiterein unter Flüchtlingen hat es am Wochenende zwei Angriffe mit einem Messer gegeben. Zwei Flüchtlinge starben, ein Passant wurde schwer verletzt.

Einer der Angriffe ereignete sich in einer Flüchtlingsunterkunft in Neuenkirchen (Heidekreis). Dabei sei am Samstagabend ein 20 Jahre alter Somalier erstochen worden, teilte die Polizei in Soltau mit. Ein 24-jähriger, ebenfalls aus Somalia stammender Mann, soll ihm in den Hals gestochen haben. Der mutmaßliche Täter wurde vorläufig festgenommen, ein Haftbefehl wurde beantragt.

Die Tat ereignete sich in einem zweistöckigen Mehrfamilienhaus, das die Gemeinde in der Lüneburger Heide zur Flüchtlingsunterbringung angemietet hat. Die beiden Somalier, die sich schon vor der Einreise nach Deutschland kannten, wohnen seit dem Frühjahr in Neuenkirchen. In dem Gebäude, in dem derzeit 19 Flüchtlinge untergebracht sind, bewohnten sie gemeinsam eine Wohnung. Die Polizei geht davon…

Ursprünglichen Post anzeigen 249 weitere Wörter