Flüchtlinge mit zwei Ehefrauen in Deutschland: Beide können Sozialhilfe bekommen

Gegen den Strom

(Was!!! dürfen wir noch alles bezahlen??? Den Untergang unserer ureigensten Kultur mitsamt völliger Entrechtung, dafür Einsetzung der Rechte fremder Kulturen. Dann noch der Vorwurf des Rassismus, dem jetzt sogar Seehofer ausgesetzt ist.)
Epoch Times, Sonntag, 11. Oktober 2015 10:29
In Deutschland darf ein politischer Flüchtling eine staatlich anerkannte Zweitfrau, die auch Sozialhilfe bezieht, haben. Durch die zunehmende Präsenz des Islam in Deutschland rückt ein Gerichtsurteil von 2004 wieder ins Rampenlicht.
Diese beiden Frauen gehören nicht zu dem Urteil des Landesgerichtes. Jedoch sind Bilder von muslimischen Hochzeiten kaum findbar. Die beiden schauen in Winson Green, Birmingham einem Trauerzug zu, als während eines Gebetes 2011 drei Männer getötet wurden. Tausende Trauernde versammelten sich für die moslemischen Begräbnisgebete der Getöteten.
Diese beiden Frauen gehören nicht zu dem Urteil des Landesgerichtes. Jedoch sind Bilder von muslimischen Hochzeiten kaum findbar. Die beiden schauen in Winson Green, Birmingham einem Trauerzug zu, als während eines Gebetes 2011 drei Männer getötet wurden. Tausende Trauernde versammelten sich für die moslemischen Begräbnisgebete der Getöteten.
Foto: LEON NEAL/AFP/Getty Images

2004 entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz, dass ein irakischer Flüchtling auf Kosten des deutschen Staates mit zwei „Ehefrauen“ legal in Deutschland leben darf.

Im Text des Oberverwaltungsgerichts steht:

„Ist ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 277 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s