Annoncen im Libanon: „Bleibt bloß weg“ – Dänemark stemmt sich gegen Flüchtlingsstrom | shz.de

deutschland-luege

eue Rechtsregierung will Flüchtlinge abschrecken – mit großformatigen Annoncen, die sie jetzt in vier libanesischen Tageszeitungen geschaltet hat. „Bleibt bloß weg“ lautet die Botschaft vor allem an Syrer und ihre Schlepper. Nüchtern listen die Anzeigen auf, wie Dänemark versucht, sich als Zuflucht immer unattraktiver zu machen: Schon seit den Zeiten der sozialdemokratischen Vorgängerregierung ist das Aufenthaltsrecht auf ein Jahr befristet, und es gibt im ersten Jahr keinen Anspruch auf Familienzusammenführung. Seit dem 1. September, sind die Sozialbezüge um fast die Hälfte gekürzt. Allenfalls aufzustocken nach einem Jahr, wenn man einen anspruchsvollen Sprachkurs besteht.

Quelle: Annoncen im Libanon: „Bleibt bloß weg“ – Dänemark stemmt sich gegen Flüchtlingsstrom | shz.de

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s