Geheimdienstmord an Rudolf Hess. Claus Nordbruch zu Straftaten der Dienste und Gehirnwaesche

Bücherleser-Blog zu Terror in der BRD

Nordbruch schreibt zu  Aufgabenbereiche und Befugnisse

Eigentlich sei alles erlaubt…jedes Verbrechen. Auch Mord.

Beispiel Hess-Mord.

nb40West Berlin war eher kein deutscher Boden, aber doch irgendwie, so halb… Spandau war kein BRD-Gefaengnis… aber mal egal…

nb41.

Bestaetigt wurde diese Geschichte lange Jahre nach dem Erscheinen des Buches: 2013

nb42http://www.independent.co.uk/news/uk/crime/adolf-hitlers-nazi-deputy-rudolf-hess-murdered-by-british-agents-to-stop-him-spilling-wartime-8802603.html

Scotland Yard was given the names of British agents who allegedly murdered the Nazi Rudolf Hess in the infamous Spandau Prison but was advised by prosecutors not to pursue its investigations, according to a newly-released police report.

Written two years after Hess’s death in 1987, the classified document outlines a highly-sensitive inquiry into the claims of a British surgeon who had once treated Adolf Hitler’s deputy that, rather than taking his own life, the elderly Nazi was killed on British orders to preserve wartime secrets.

Diese Moerderbande will uns was von ewiger Schuld erzaehlen? Die sollen mal gepflegt die Fresse…

Ursprünglichen Post anzeigen 438 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s