Rassismus gegen Weiße? Läuft.

lautschriften

Die meisten Menschen mögen keinen Rassismus. Er ist schäbig, kleingeistig, oberflächlich und dumm und wird allgemein geächtet. Doch was uns, weil wir täglich durch die meisten Medien, Parteien, Schulen, Unis, etc. darauf geprägt werden, bei rassistischen Äußerungen und Taten besonders gegen Schwarze zu Recht empört, wird als gleichartige Ungerechtigkeit, bezogen auf Weiße, in weiten Teilen der westlichen Welt akzeptiert.

Über Morde an Schwarzen aus rassistischen oder vermeintlich rassistischen Motiven erfahren wir laufend – doch die Kriminalstatistik der USA zeigt deutlich: Die allermeisten Morde werden von Schwarzen an Weißen begangen. Über Morde und Vertreibungen an Weißen durch Schwarze in Südafrika seit dem Ende der Apartheid spricht man nicht. Über den antideutschen Hass und quasirassistischen Judenhass vieler Moslems in Deutschland schweigt man in den Leitmedien auch lieber.

Die Hintergründe dieser akzeptierten Menschenfeindlichkeit gegen Weiße mögen teilweise historisch, psychologisch und ideologisch erklärbar sein.  Ob aber hinter dem Ganzen ein System steckt, darüber…

Ursprünglichen Post anzeigen 197 weitere Wörter

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s