Neue und alte Zahlen im Asyl-Chaos

Gegen den Strom

Wütende Asylsuchende in Budapest:: Sie wollen nach Deutschland Foto: dpa

Wütende Asylsuchende in Budapest:: Sie wollen nach Deutschland Foto: dpa

schleuser-pofalla

Die weltweit größte Schleuserzentrale darf man im deutschen Kanzleramt vermuten. Ein ehemaliger Mitarbeiter gab laut Focus-Newsticker bekannt, dass es ihm gelungen sei, mit einem deutschen Transportunternehmen innerhalb von nur drei Wochen 130.000 Personen zu befördern, die über die Balkanroute gekommen waren. Dafür erhält sein marodes Unternehmen 1 Mio. Euro Schleuserlohn. Dem selben Newsticker kann man entnehmen, dass die Bundesmarine seit Mai 8.100 Personen aus dem Mittelmeer über die Lampedusa-Route in die EU eingeschleust hat. Der EU wiederum wurden offenbar falsche Zahlen über das Ausmaß der illegalen Einwanderung nach Deutschland gemeldet.

Ursprünglichen Post anzeigen 191 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s