Noam Chomsky: USA sind die größte Bedrohung für den Frieden in der Welt

Die Propagandaschau

Democracy Now!DN berichtet ausführlich über einen Auftritt Noam Chomskys am 19. September an der New Yorker „New School„, einer pazifistisch und der individuellen Kreativität verpflichteten Universität, die progressive amerikanische und kritische europäische Philosophie zu verbinden sucht.

Wie immer zeugen Chomsky Analysen und Einschätzungen von einem unabhängigen Geist, der sich humanistischen Werten und echter Demokratie verpflichtet sieht. Er spricht über Kuba, die USA als größte Bedrohung für den Weltfrieden, den Mythos des Amerikanischen Exzeptionalismus und über den aktuellen Wahlkampf der Kandidaten für das US-Präsidentenamt.

DN_Chomsky_US_threat525 Bild anklicken, zum Artikel – Download des Videos (189MB)

„[Die Vereinigten Staaten] sind ein Schurkenstaat, gleichgültig gegenüber dem Völkerrecht und Konventionen, sich anmaßend, nach Gutdünken zur Gewalt zu greifen. … Nehmen wir zum Beispiel die Clinton-Doktrin, wonach die Vereinigten Staaten frei seien, einseitig zur Anwendung militärischer Gewalt zu greifen, auch für solche Zwecke, wie dem ungehemmten Zugang zu wichtigen Märkten, der Energieversorgung und strategisch wichtiger…

Ursprünglichen Post anzeigen 38 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s