FRANKREICH – Die Waffen von Charlie Hebdo wurden Militärgeheimnis – voltairenet.org – 24.09.15 –

mundderwahrheit

Die Waffen von Charlie Hebdo wurden Militärgeheimnis
| 23. September 2015

-Laurence Le Vert, Nathalie Poux und Christophe Tessier, die Pariser Richter, waren wenig neugierig und haben die Europol-Informationen über die Waffen der Terroristen, die Charlie Hebdo angegriffen haben, nicht weitergeleitet.

-Dem Untersuchungsrichter und Staatsanwalt von Lille, Stanislas Sandraps und Richard Foltzer, wurde die Geheimhaltung von dem französischen Innenminister, Bernard Cazeneuve, befohlen, als sie versuchten herauszufinden, wie der Terrorist Amedy Coulibaly bei der Firma Seth Outdoor von Claude Hermant zwei Sturmgewehre VZ 58 Compact der Marke CZ (Kalaschnikow) (Seriennummer 63622F und 21038 M) und vier halbautomatische Pistolen Tokarev TT33 (Seriennummern RK07, O2027, TE1035 und EB1574) kaufen konnte.

-La Voix du Nord, Le Greffier noir und Médiapart haben die Verbindungen zwischen Amedy Coulibaly und Claude Hermant, einem Überlebenskünstler, der mit der Gendarmerie verbunden ist, ausgiebig studiert [1].

Zum gleichen Thema:
- „Laut McClatchy wären Mohammed Mehra und die Brüder Kuachi…

Ursprünglichen Post anzeigen 116 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s