Glenn Greenwald: Ein scharfes BBC-Interview zeigt, wie Journalismus sein sollte

Die Propagandaschau


Glenn-Greenwald-Original_350Glenn Greenwald (* 6. März 1967 in New York City) ist ein US-amerikanischer Journalist, Blogger, Schrift­steller und Rechtsanwalt. Weltweite Bekanntheit erlangte Greenwald, als er die von Edward Snowden im Jahr 2013 übermittelten Dokumente zum streng geheimen NSA-Über­wachungs­programm PRISM auf­be­rei­tete und Anfang Juni 2013 in der britischen Tageszeitung The Guardian zusammen mit einem Interview Snowdens veröffentlichte. Aufgrund dieser und folgender Berichte ist er eine der zentralen Figuren der Globalen Überwachungs- und Spionageaffäre. Seit Februar 2014 ist er als Hauptautor der publizistischen Website The Intercept tätig. Greenwald ist Gründungsmitglied der Freedom of the Press Foundation mit Sitz im Vorstand (Board of Directors).

Ein scharfes BBC-Interview mit einem Saudi-Loyalisten zeigt die erste aller journalistischen Pflichten:
die Überprüfung der eigenen Position

von                                        (Übersetzung FritztheCat)

Die andauernden Gräueltaten Saudi Arabiens und seiner „Koa­li­tions­part­ner“ strahlen machtvoll – und schreck­lich – auf die USA und Großbritannien aus. Nicht nur weil diese beiden Länder…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.731 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s