Asylantenflut als Vernichtungswaffe: Eine tickende Zeitbombe, die jederzeit explodieren kann

WISSEN IST MACHT

Ein Beitrag auf nick-knatterton

einheimischer27481. . . Manchmal kann man die Realität nur noch satirisch ertragen.

Aber es ist wahrlich nicht zum Lachen,
selbst wenn sich die Briten im The Guardian schon über uns lustig machen, als z.B. der Goslaer Bürgermeister Oliver Junk (Nomen est omen?) postulierte, er kann nicht genug Asylanten bekommen.
Um so eine Aussage zu machen, muss man schon hochgradig psychopathisch sein.

Jetzt dämmert es langsam auch den Schlafschafen: Was hierzulande und europaweit in diesem Jahr bezüglich Asylantenschwemme abgeht, ist Krieg, ein

Destabilisierungskrieg mit anderen Mitteln.

Ursprünglichen Post anzeigen 196 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s