Rexhausen, Pädosex-„Spiele“ – Grüne Probleme

Conservo

Von Peter Helmes

Der folgende Artikel handelt von einem unglaublichen Vorgang. Da geriert sich eine Partei als moralisches Gewissen der Nation, als Saubermann (und –frau), vergießt Krokodilstränen über jedes Unrecht auf der Welt, greift alle an, die nicht ihre Haltung teilen, und überhaupt: Sie, diese Partei, legt fest, was gut und was böse hienieden zu gelten hat.

Die Rede ist von den „Grünen“, die derzeit alles versuchen, ihre miese Vergangenheit zu vertuschen. Gleichzeitig unternehmen sie in der Gegenwart alles, aber auch alles, ihre ganzen sexuellen Verklemmungen in die Schulen, ja auch in die Kindergärten zu tragen und sie dort nach „Bildungsplänen“ abzureagieren.

Doch die Fassade des grünen Gutmenschen hat große Risse erhalten, die sich nicht mehr kitten lassen. Und wir werden mit scharfen Meißeln daran arbeiten, die Fassade der Grünen endgültig einstürzen zu sehen. Hier ein paar Beispiele:

„Rexhausen-Platz“: Betroffenen-Initiative fordert “Aufarbeitung statt Beschönigung”

Am 9. Mai haben wir über…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.407 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s