Als Generalstaatsanwalt Pflieger die Mordwaffe Heilbronn 2 Tage vor Beginn der Prüfung bekanntgab: 9.11.2011

NSU LEAKS

Kai Voss, DAS NSU PHANTOM, Seite 132:

Zu dieser These paßt die Aussage eines Jenaer Anwalts für Strafrecht.
der nach(!) der Inhaftierung Zschäpes von ihrem Verteidiger angerufen
wurde, ob er Zschäpe als Mandantin übernehmen würde. Er lehnte ab,
fragte aber, wie der Verteidiger Zschäpes an sie gekommen sei.

Zschäpe sei ihm „geschickt“ worden, war die Antwort. 218 ( 218 Erkenntnis aus persönlichen Telephonaten mit mehreren Jenaer Anwälten.)

Mit Sicherheit läßt sich in diese Aussage viel hineininterpretieren, aber es ist nicht davon auszugehen, daß der erste ablehnende Anwalt sie zu einem Anwalt mit der Spezialisierung auf Familienrecht „schickt“.

.

Das ist falsch: Der Anwalt Liebtrau ist kein Familienanwalt, er ist Strafverteidiger seit 2001:

liebtrau1

Mangelhafte Recherche?

.

Aber jetzt wird es interessant:

Kai Voss, DAS NSU PHANTOM, immer noch Seite 132:

Nun, mit der Festnahme Zschäpes, wird der Fall erst richtig interessant. Schon am 7. November erfuhr man über die Medien, daß die Dienstwaffe der 2007…

Ursprünglichen Post anzeigen 951 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s