Der Hundertste Affe – Hoffnung für die Menschheit

BildDung für das VOLK

Jeder kann mitmachen

🙂

yes I change

‚Der Hundertste Affe‘ nun auch bei Fliegen

Wissenschaftler sind vor den Kopf gestoßen. Eine bestimmte Gen-Mutation, die Fruchtfliegen gegen das Insektizid DDT immun macht, hat sich beinahe per Fingerschnippen über die ganze Welt ausgebreitet – und zwar auch in Gebiete, wo DDT gar nicht eingesetzt wurde. Laut dem Wissenschaftsmagazin The New Scientist vom 5. Oktober 2002 hatte man kürzlich entdeckt, daß die Drosophila-Fliegen an der Westküste Afrikas eine Resistenz gegen DDT entwickelt haben. Seit 1945 wurde in diesen Regionen DDT eingesetzt, um die Ernten vor den Moskitos zu schützen. Das Gift tötete aber auch die Fruchtfliegen. Ein Team von Wissenschaftlern der Universität von Bath in England untersuchte nun 75 Laborstämme von Fruchtfliegen, deren Vorfahren in den Sechzigerjahren aus aller Welt eingesammelt worden waren. Viele dieser Fliegen sind nun plötzlich gegen DDT immun, obwohl sie und ihre Vorfahren gar nie mit dem Gift in Berührung gekommen sind. Die entsprechenden Fliegen…

Ursprünglichen Post anzeigen 577 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s