Frankreich: Verkauf von Mona Lisa um Schulden zu bezahlen

PRAVDA TV - Live The Rebellion

mona-lisa-frankreich-schulden

Die Französische Regierung von Präsident François Hollande erwägt den Verkauf des berühmtesten Werkes von Leonardo da Vinci, die „Mona Lisa” / Kauft Katar Europa auf? / Blackstone und der Ausverkauf von Spanien.

Das wohl berühmteste Gemälde der Welt wurde zwischen 1503 und 1506 von Leonardo da Vinci in Öl auf Holz gemalt. Es ist nur 77 x 53 cm groß und hängt heute im Pariser Louvre. Ihr rätselhaftes Lächeln lockt jedes Jahr Hunderttausende von Touristen an. Und es hieß, die Mona Lisa ist nicht verkäuflich und unbezahlbar.

Seit Jahren stagniert die Wirtschaft, die Staatsquote ist mit lähmenden 56,1 Prozent die höchste in ganz Europa, während die Verschuldung des Landes nun sogar die 2.000-Milliarden-Euro-Mauer durchbrochen hat. Die Regierung möchte die Staatsschulden um 36.000.000 € reduzieren. Aber dafür die Mona Lisa verkaufen? Für viele Bürger ist es sicher nur ein Bild, aber es zeigt doch die Verzweiflung Frankreichs und wie sehr das Land unter…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.042 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s