Warten auf die IS-Kämpfer: USA rühren die Anti-Terror-Trommel

PRAVDA TV - Live The Rebellion

is-terror-usa

Amerikas Antiterror-Propaganda läuft wieder einmal auf Hochtouren. Der jüngste Anlass ist der Islamische Staat. Die Islamisten geben der Regierung Obama eine klassische Steilvorlage. Das selbst ernannte Kalifat radikaler Dschihadisten im Irak und in Syrien sollte am vergangenen Labor-Day-Wochenende die USA von Mexiko aus infiltrieren und einen Anschlag verüben. Das hörten wir schon am vergangenen Freitag in einem Bulletin der konservativen Lobbygruppe Judicial Watch.

Die Gruppe bezog sich mit ihrer Warnung auf »hochrangige Informanten im Sicherheits-apparat, den Geheimdiensten und anderen Quellen.« Diese Insider sollen ein Funk-gespräch über einen Anschlag unweit der Grenze abgefangen haben. Passiert ist freilich nichts, wie wir wissen.

Die schrillen Warnungen, die sich wie so oft davor als heiße Luft erwiesen haben, basierten zu einem guten Teil auch auf reinen Vermutungen.

Nachdem US-Präsident Barack Obama zu Beginn des Jahres im Bezirk Dona Ana an der Grenze zu Mexiko eine zerklüftete Landschaft namens Desert Peaks zum Nationaldenkmal erhoben hatte…

Ursprünglichen Post anzeigen 423 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s