Spätfolgen für Kinder: Drahtlose Geräte verursachen Krebs und Gehirnschäden

PRAVDA TV - Live The Rebellion

kinder-krebs-mobilfunk

Die elektromagnetische Strahlung von drahtlosen Geräten verursacht schwere Schäden im Nervensystem und ist Auslöser für Krebs – besonders für Hirntumore. Das zeigt eine aktuelle Studie der University of California. Demnach sind vor allem Kinder und Föten von dem Strahleneinfluss kabelloser Elektrogeräte betroffen. Die Forscher warnen davor, dass die Gesundheitsfolgen von Eltern unterschätzt werden und die gefährlichen Strahlen zum Teil erst nach Jahrzehnten zu Schäden führen.

Der selbstverständliche Einfluss von Mikrowellen drahtloser Geräte auf Kinder und Föten sollte nach Aussagen der Forscher dringend verringert werden. Die Studie zeigt, dass der „Haushalts-Smog“ – ausgehend z.B. von kabellosen Telefonen oder Wireless-LAN-Geräten – schwere Verkümmerungen in den Nervenzellen des Rückenmarks (Wallersche Degeneration) und des Gehirns zur Folge hat. Zudem belegen die Daten ein deutlich erhöhtes Risiko dafür, an Krebs – vor allem an Gehirnkrebs – zu erkranken.

Verbot für Strahlengeräte im Umfeld von Kindern

Kinder und Föten seien besonders von den Risiken betroffen…

Ursprünglichen Post anzeigen 435 weitere Wörter

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s