London: Metallstachel gegen Obdachlose

PRAVDA TV - Live The Rebellion

metallspitzen-london-obdachlose

Nadelspitze Metall-Spikes, feindlich ragen sie aus dem Beton: So wollen Hausbesitzer in London Obdachlose fernhalten. Die Bilder sorgen auf Twitter für Empörung, doch Wohlfahrtsverbände kennen diese Methoden längst.

Es ist ein wind- und regengeschützter Winkel neben dem Eingang eines Londoner Hauses. Der Gehweg davor ist nass, aber die Ecke neben der Haustür ist trocken geblieben. Ein guter Unterschlupf also für Obdachlose – wären da nicht die Metallspieße, die aus dem Boden ragen. Damit wollen die Hausbesitzer offenbar verhindern, dass der Platz zum Ausruhen genutzt wird.

Per Twitter wurden die Bilder von den Metallstacheln verbreitet – und damit eine Debatte über den Umgang mit Obdachlosen angestoßen. Auch der britische „Guardian“ griff das Thema auf und fragte bei den Anwohnern des Hauses in der Southwark Bridge Road ein paar Hundert Meter südlich des Themseufers nach.

„Vor etwa sechs Wochen hat hier ein obdachloser Mann geschlafen“, berichtete eine Bewohnerin. „Dann wurden…

Ursprünglichen Post anzeigen 675 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s