9/11: Ex-CIA-Pilot sagt unter Eid aus, daß die Zwillingstürme nicht von Flugzeugen getroffen wurden (Video)

PRAVDA TV - Live The Rebellion

11-september-keine-flugzeuge

Ein ehemaliger Pilot der CIA und der zivilen Luftfahrt hat in einer beeidigten Aussage erklärt, daß keine Flugzeuge in die Zwillingstürme flogen, da es physikalisch unmöglich gewesen wäre.

John Lear, der Sohn des Learjet-Erfinders Bill Lear, hat als Sachverständigenzeuge ausgesagt, daß es für Flugzeuge vom Typ Boeing 767 — wie die Flüge AA 11 und UA 175 — physikalisch unmöglich gewesen wäre, an 9/11 die Zwillingstürme getroffen zu haben, insbesondere, wenn sie von unerfahrenen Piloten geflogen wurden:

»Die Zwillingstürme wurden von keinen Verkehrsflugzeugen vom Typ Boeing 767 getroffen, wie es betrügerisch von der Regierung, den Medien, dem ›Nationalen Institut für Richtwerte und Verfahrenskunde‹ (›National Institute of Standards and Technology‹, NIST) und seinen Kontraktoren unterstellt wird«, sagte er in der eidesstattlichen Erklärung.

»Zu solchen Zusammenstößen ist es nicht gekommen, weil sie wie dargestellt aus den folgenden Gründen physikalisch unmöglich sind: Im Fall von UAL 175 im Südturm hätte eine echte Boeing…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.156 weitere Wörter

GEZiefer fordert Zwangsabgabe von vermißtem Kind

AAA

Wie blöde ist das GEZiefer eigentlich? Wie rotzdumm und rotzfrech?

Bild:

Wie geschmacklos ist das denn? GEZ fordert TV-Gebühren
von vermisster Peggy

Focus:

Behörden-Post schockiert Mutter: Makaber: Vermisste Peggy soll Zwangsabgabe nachzahlen

Peggy gilt seit 2001 als verschwunden – dennoch für die GEZ kein Problem Gebühren von ihr einzufordern

Ursprünglichen Post anzeigen

Betrunkener Verfassungsrichter rast auf Motorrad ohne Helm bei Rot über Ampel

AAA

Jetzt werden Sprüche des Verfassungsgerichts verständlich

ABC:

El magistrado del TC Enrique López, da positivo en alcoholemia tras ser parado por circular en moto y sin casco

Der Richter des Verfassungsgerichts Heinrich López fuhr um 7:30 heute morgen auf einem Motorrad ohne den vorgeschriebenen Helm zu tragen und er mißachtete die Ampel weswegen ihn eine Funkstreife mit Vollgas verfolgte um seine Identität festzustellen […]

El magistrado del Tribunal Constitucional Enrique López circulaba a las 7:30 de esta mañana en una motocicleta sin llevar el obligatorio casco y saltándose los semáforos, por lo que una radiopatrulla de la Policía Nacional le dio el alto en la confluencia de Vitrubio con Castellana con el fin de identificarle, aunque después los agentes requirieron a la Policía Municipal.

[…]

La Nueva Espana:

[…]

Heinrich López tritt diesen Montag als Verfassungsrichter zurück nachdem er sich an diesem Morgen hat erwischen lassen während er sein…

Ursprünglichen Post anzeigen 110 weitere Wörter

Die EU-Wahlen vom 25.05.2014: Farce oder Komödie? Quo Vadis Europa?

krisenfrei

Hart aber Fair!

Die EU-Wahlen vom 25.05.2014: Farce oder Komödie? Quo Vadis Europa?

von Dr. Georg Chaziteodorou (berlin-athen)

Die Vorkämpfer der Idee eines Vereinten Europas waren Freimaurer, zumal diese Ideologie durch ihre freiheitlichen und brüderlichen Grundsätze typisch ist und wurden von der «nachgemachten Hebräer», den Khasaren, die die Weltherrschaft anstreben, geleitet und finanziert. Diese «nachgemachten Hebräer» sind von dem Logenbruder Richard Coudenhove-Kalergi  als die «Adelsrasse von Geistes Gnaden» bezeichnet worden. Dieser freimaurerischer «Ritter vom Rosenkranz» erhielt erstmals den Karlspreis d.h. den Preis Karls des Großen des «Analphabeten» der Stadt Aachen. Wer also bereits die B’nai B’rith-Goldmedaille, den Aachener Karlspreis, und, und, und, empfangen hat, soll auch noch den Coudenhove-Kalergi-Preis dazubekommen.

Der Aufstieg des Bankhauses Rothschild, das sich binnen kaum mehr als hundert Jahren zum Weltzentrum nicht bloß der khasarischen Juden, sondern der Hochfinanz überhaupt mausern sollte, begann mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.423 weitere Wörter

Das Imperium bröckelt!

krisenfrei

Das Imperium bröckelt! Die Zukunft der europäischen Nationen vom Atlantik bis zum chinesischen Meer!

Von Helga Zepp-LaRouche (bueso)

Die erdrutschartigen Erfolge der EU-Gegner in Frankreich, Großbritannien, Griechenland, Irland, und beachtliche Erfolge in Dänemark, Italien, Ungarn, Österreich und Polen, bedeuten eine Zäsur: den Anfang vom Ende des EU-Imperiums. Sie präsentieren der Brüsseler Bürokratie zugleich die Rechnung für das gescheiterte Experiment der europäischen Währungsunion und die Verletzung der Menschenrechte in Griechenland, Italien, Spanien und Portugal durch die Sparpolitik der Troika und der französischen Regierung für das Brüssel-inspirierte Sparprogramm. Das nachfolgende Geschachere um die Besetzung des Amtes des EU-Kommissionspräsidenten illustrierte die Krankheit, die diese EU befallen hat: Der Spaltpilz breitet sich aus.

In vielen Hauptstädten der Welt wird gerätselt, wie es um die Zukunft der EU bestellt ist und welchen Einfluß diese Revolte auf die strategische Lage insgesamt haben wird. Und hier scheiden sich die Geister. Für diejenigen innerhalb und außerhalb…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.128 weitere Wörter

Dr. Daniele Ganser – Die Terroranschläge vom 11. September 2001 und die Folgen

Wissenschaft3000 ~ science3000

Gesichter von 9-11 – aufdass sie niemals vergessen werden!


[2012] Dr. Daniele Ganser – Die Terroranschläge vom 11. September 2001 und die Folgen

Veröffentlicht am 29.03.2014

Vortrag von Dr. Daniele Ganser 7. Sept. 2012 in Thun, Schweiz

Dr. Daniele Ganser ist Schweizer Friedensforscher, Historiker und Leiter des Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER) in Basel. Daniele Ganser ist einer der wenigen Wissenschaftler, der sich mit der historischen Erforschungen von 9/11 beschäftigt. Er publizierte auch zu den Terroranschlägen vom 11. September 2001. 2008 erschien sein Buch „NATO Geheimarmeen in Europa. Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung“ Zitat: „Beweisen kann man bis heute nur, dass die weltweite Öffentlichkeit über die Terroranschläge vom 11. September getäuscht wurde. Die Information war damals am TV und in Zeitungen sehr einseitig und unvollständig, das kann die historische Forschung heute ganz klar zeigen. Damit steht aber noch nicht fest, was wirklich geschehen ist. Wir wissen nur:…

Ursprünglichen Post anzeigen 43 weitere Wörter