US-Gefangenenlager auf Kuba: Videos dokumentieren Zwangsernährung in Guantanamo

PRAVDA TV - Live The Rebellion

guantanamo-zwangsernaehrung

Erst fesseln sie ihn an den Stuhl, dann schieben sie ihm Schläuche durch die Nase: Der Syrer Abu Wa’el Dhiab wird in Guantanamo regelmäßig zwangsernährt. Ein US-Gericht ordnet jetzt die Veröffentlichung der Videoprotokolle an – und bringt die Behörden damit in Bedrängnis.

Etwa 18 Stunden Videomaterial können sich die Anwälte von Abu Wa’el Dhiab bald anschauen. Darauf werden sie sehen, wie ihr Mandant gegen seinen Willen aus seiner Zelle geholt und auf einen Stuhl gefesselt wird. Sie werden beobachten, wie ihm die Schläuche durch die Nasenlöcher den Rachen hinunter geschoben werden bis in den Magen.

Dhiabs Rechtsanwälte verdanken dieses Recht einem Gericht im US-Bundesstaat Virginia: Die zuständige Richterin Gladys Kessler verfügte, dass die Regierung den Anwälten 34 Videobänder zugänglich machen muss, die Dhiab bei der Zwangsernährung im Gefangenenlager Guantanamo zeigen. Dass solche Aufnahmen überhaupt existieren, wurde erst im Laufe von Dhiabs Verfahren bekannt.

Der Syrer ist einer von mehr als…

Ursprünglichen Post anzeigen 528 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s