Ukraine: Deutsches Medien-Kabarett aus Kiew

PRAVDA TV - Live The Rebellion

faschisten-protest-ukraine

Autoreifen brennen, schwere Rauchschwaden verdunkeln den Himmel über Kiew, Demonstranten verwüsten Verwaltungsgebäude, attackieren Polizisten mit Molotow-Cocktails und Monsterzwillen. Auf den Barrikaden geben Faschisten den Ton an, führende Medien in Deutschland schwärmen unverdrossen von „friedlichen Protesten“ in der Ukraine.

In der ukrainischen Hauptstadt halten seit Wochen Regierungsgegner das Zentrum besetzt. Längst sind sie mit Knüppeln, Pistolen und Brandflaschen bewaffnet. Selbst riesige Katapulte und gigantische Steinschleudern gehören zur Ausrüstung. Die damit abgefeuerten schweren Steinbrocken können und sollen wohl auch Polizisten töten. All das ist hin und wieder auch in den TV-Nachrichtensendungen in Deutschland zu sehen. Das hält die Nachrichtenmacher selbstredend nicht davon ab, in ihren Berichten das genaue Gegenteil zu schildern. Gewalt gebe es da nur seitens der Sicherheitskräfte, die brutal gegen friedliche Demonstranten vorgehen.

Bisheriger Höhepunkt im Versuch, die Zuschauer für komplett dumm zu verkaufen, ist zweifelsohne ein „Brennpunkt“ in der ARD nach der jüngsten Gewalteskalation in Kiew.

In der Sondersendung…

Ursprünglichen Post anzeigen 826 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s