Aufrechter Kommandeur der BW: Jetzt reicht´s!

Gegen den Strom

Ursprünglichen Post anzeigen 2.502 weitere Wörter

Frau Ursula Haverbeck wurde wegen Holocaustleugnung verurteilt…

Das Heerlager der Heiligen

zu 10 Monaten ohne Bewährung.

Die Dame hatte vor Monaten der Redaktion von Panorama ein Interview gegeben und in geradezu grotesker Form die Zustände in den KLs verklärt (was beim GULAG natürlich nicht schlimm gewesen wäre).

Welche Strafe die Damen und Herren von der Panorama-Redaktion bekommen haben, die die vermutlich halsstarrig-naive 87jährige zu einem Gespräch eingeladen haben und anschließend dieses noch gesendet haben, wissen wir nicht.

Wahrscheinlich die gleiche, die Friedmann bekam, als er Horst Mahler den Zugang zur Öffentlichkeit gab.

Was schließen wir daraus: Im modernen Strafrecht a la MaasCarthy geht es nur noch um die Gesinnung, nicht mehr um die Tat, die ist – wie Gabriel sagen würde – sekulär.

Ursprünglichen Post anzeigen

Vizekanzler Gabriel: „Große Kontingente“ an Flüchtlingen nach Deutschland holen

Gegen den Strom

Schlepperalptraum?

Epoch Times, Donnerstag, 12. November 2015 19:43
Sigmar Gabriel will einen geordneten Zuzug an Flüchtlingen realisieren, indem er „große Kontingente“ von Menschen direkt nach Deutschland holt. Damit wolle er auch den Schleppern das Geschäft vermiesen.
Foto: Adam Berry/Getty Image

Sigmar Gabriel, seines Zeichens Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland und SPD-Chef sagte nach einem nicht öffentlichen Treffen mit Kommunalpolitikern seiner Partei in Berlin, dass Deutschland und seine Partner gezielt Flüchtlinge nach Europa holen sollten. Dies würde eine „geordnete Zuwanderung“ anstelle der derzeitigen ungeordneten Situation bewirken und gleichzeitig den Schleppern das Geschäft erschweren.

Kommunalsorgen

Gabriel hatte sich vorher die Sorgen seiner Kommunalpolitiker angehört. Der Nürnberger Oberbürgermeister Ulrich Maly hatte erklärt, dass die Kommunen im Widerspruch zwischen dem Asylrecht ohne Obergrenzen und den realistischen, begrenzten Möglichkeiten vor Ort leben würden, schreibt N-TV. Danach relativierte Maly die Anfangseuphorie des deutschen „Sommermärchen“ in der Flüchtlingsfrage: „war vielleicht doch nur eine Stimmung und keine Haltung.“

Auch sehe der…

Ursprünglichen Post anzeigen 155 weitere Wörter

Rechtsradikale Äußerungen?

Indexexpurgatorius's Blog

Die Politiker wollen, dass die Verbreitung von rechtsradikalen Hassbotschaften und Äußerungen verfolgt und hart bestraft werden.
Gut, werte Politiker, Verfassungsschützer, mediale Schmierfinken und Gutmenschen wir werden hier einige rechtsradikale Äußerungen aufzeigen und Ihr könnt uns dann sagen, wie Ihr die Menschen, die sie tätigten, zu bestrafen sind:

Koran und Gewalt: Gehört beides zusammen?

„Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man in Ländern wie Pakistan. Dieser Islam hat einen Weltkrieg angefangen. Doch die Welt tut so, als wüßte sie immer noch nichts davon.“

„Der Totalitarismus der Taliban und der muslimischen Terrorzellen ist wahrscheinlich schlimmer als der Faschismus, denn er ist nicht das Ergebnis eines Zivilisationsprozesses. Er entsteht in einem Raum, in dem nichts mehr an zivilisatorischen Fortschritt erinnert.“

Diese rechtsradikalen Hassbotschaften stammen aus „welt.de“ aus dem Jahr 2007 und wurden von Zafer Senocak getätigt.
Quelle: http://www.welt.de/politik/article1500196/Der-Terror-kommt-aus-dem-Herzen-des-Islam.html

Ursprünglichen Post anzeigen

Islamistische Terrorzelle agiert von Meran aus

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Die italienischen Carabinieri haben 17 Haftbefehle gegen mutmaßliche fundamentalistische Terroristen, 16 Kurden und einen Kosovaren, erlassen. Sechs mutmaßliche Terroristen wurden in Südtirol ausgeforscht, einer von den italienischen Ermittlern im Irak lokalisiert.

Mullah-Krekar

„Geheimtreffen“ von Fundamentalisten in Meran

Vier Personen wurden in Großbritannien, drei in Norwegen und einer in Finnland festgenommen, teilten die Carabinieri mit. Einige Verdächtige sollen bei Kämpfen im Irak und in Syrien gestorben sein.

Festgenommen wurde unter anderem Abdul Rahman Nauroz, der fundamentalistische Kämpfer rekrutierte. In seiner Wohnung in Meran fanden Geheimtreffen von Fundamentalisten statt, wie die Polizei weiter berichtete.

Seine Wohnung sei ein Treffpunkt für Personen, die zu Dschihad-Kämpfern werden wollten, berichteten die Ermittler. Die Rekrutierung erfolgte mit Internet-Propaganda. Dazu wurde eine wahre virtuelle Universität aufgebaut, auf die die Carabinieri im Netz stießen.

Der Landeskommandant der Carabinieri äußerte sich über die jahrelange Überwachung der Zelle und die Gefährdung für Südtirol…

Hier weiterlesen…

Linkverweise:

5 Minuten vor 12 Uhr?

Ursprünglichen Post anzeigen 659 weitere Wörter

Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik – Der kühl kalkulierte Plan der Bundesregierung

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Angeblich tobt in der Regierungskoalition in Berlin seit Wochen ein heftiger Konflikt um die Flüchtlingspolitik. Es vergeht kaum ein Tag, an dem Presse und Fernsehen nicht über Zerwürfnisse zwischen Ministern und Ministerpräsidenten berichten, ihre bevorstehende Entlassung ankündigen oder gar über vorgezogene Neuwahlen spekulieren. Derzeit steht vor allem der von Kanzlerin Merkel vollzogene erneute Kurswechsel im Fokus der Berichterstattung.

Merkel Flüchtlinge

Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik – Der kühl kalkulierte Plan der Bundesregierung – Ein Artikel von Ernst Wolff, freiberuflicher Journalist und Autor des Buches „Weltmacht IWF- Chronik eines Raubzugs“ – Mein Dank sagt Maria Lourdes!

Dieser künstlich aufgebauschte Konflikt ist nichts anderes als ein für die Massen inszeniertes Spektakel. Sein Ziel ist es, die Mehrheit der Bevölkerung von den wahren Problemen, die sich hinter den Flüchtlingsströmen verbergen, abzulenken. Bei diesen handelt es sich um die deutsche Waffenexportpolitik (Deutschland ist nach den USA, Russland und China der viertgrößte Rüstungslieferant der Welt), die Beteiligung der…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.200 weitere Wörter